Pasewalker Handballverein

von 1990 e. V.

Zum Beginn der neuen Saison reiste die wJB des PHV am 13.09.2014 zum Stralsunder HV. Altersmäßig und körperlich waren diese Spielerinnen der Mannschaft aus Pasewalk überlegen. Auch genug Personal stand dem Trainer aus Stralsund zur Verfügung.

 

Viele Fehler auf beiden Seiten prägten die ersten Minuten. Stralsund fand aber schneller ins Spiel und zog schnell mit 6:2 davon. Langsam kam dann Pasewalk in Fahrt und konnte zur 13. Minute auf 6:8 herankommen. Dann aber wieder zu viele Fehler im Abspiel sowie eine ungenügende Chancenauswertung. Dieses nutzte der Gegner. Druck auf die gegnerische Abwehr wurde nur zu selten aufgebaut, sodass Einzelaktionen den Spielverlauf auf Pasewalker Seite prägten. Eine sehr gute Leistung durch den zweiten Torwart (6 Paraden in kurzer Zeit) unserer Mannschaft führten dazu, dass die Tordifferenz nicht zu groß wurde. Pasewalk verlor sein Auftaktspiel in der Oberliga mit 17:27. Trotzdem waren die Trainerin, die Mannschaft und auch die mitgereisten Eltern zufrieden. Auf diese Leistung kann man aufbauen. Etwas mehr Konzentration, ein energisches Entgegentreten in der Abwehr, die Vermeidung von Fehlern beim Abspiel – dann ist in den nächsten Spielen mehr möglich. Am Sonntag müssen unsere Mädchen gegen den SV Fortuna ´50 Neubrandenburg in Pasewalk antreten. Wieder ein starker Gegner.                    

Viel Erfolg!

Für Pasewalk spielten:

Inga Schallock; Jacqueline Voigt ( beide Tor ); Meike Wetzel (5); Nele Knorn (3); Neele Schmidt (1); Lara Wündsch (1); Jenny Brock (1); Romy Grimm (3); Eva Gottschlich (2) und Claudia Quast (1)