Pasewalker Handballverein

von 1990 e. V.

Nur sehr schwer fand das Team der wJD aufgrund der doch recht langen Punktspielpause in die Partie gegen den SV Fortuna`50 Neubrandenburg II. Bis zum 5:3 gelang es nicht, sich sicher vom gegnerischen Team abzusetzen. Zu wenig engagiert wurde in der Deckung gearbeitet und im eigenen Angriff zu zögerlich, langsam und mit Zuspielfehlern agiert. Das Team ließ den unbedingten Drang zum Tor vermissen. Und trotzdem wurde die Führung durch Einzelaktionen bis zum 17:7-Halbzeitstand ausgebaut. Mahnende Worte in der Halbzeit, zum gewohnt druckvollen Zusammenspiel zu finden und Verantwortung sowie Initiative zu zeigen, fanden zu Beginn der zweiten Halbzeit ihre Umsetzung. Der PHV sah nun wach und engagiert aus, was den Gegner zunehmend verunsicherte: 8 Tore in Folge innerhalb von 5 Minuten ließen die Pasewalkerinnen auf 25:7 enteilen. Mit einem guten Eindruck der zweiten Hälfte erspielten sich die Mädchen einen 34:11-Sieg.