Pasewalker Handballverein

von 1990 e. V.

Den vorletzten Spieltag absolvierte die weibliche F-Jugend des Pasewalker HV am 09.03.2013 in eigener Halle. Die Mädchen trafen auf die Mannschaften aus Altentreptow und Stralsund. Die zahlreichen, unterstützenden Eltern und Großeltern sahen zwei schöne Spiele.

 

Die erste Begegnung gegen den HV Altentreptow verlor die F-Jugend am Ende mit 0:8 (0:4 zur Halbzeit). Dennoch war gerade bei der Abwehrarbeit eine deutliche Leistungssteigerung bei allen Spielerinnen zu verzeichnen. Die Mädchen erarbeiteten sich einige klare Chancen; das Tor aber wollte nicht fallen. Wiederum zeigte Kimberley auf der anderen Seite eine sehr gute Torhüterleistung und vereitelte einige Großchancen.

Gegner der zweiten Partie war der Tabellenführer Stralsunder HV. Zielstellung war es, nicht zu hoch zu verlieren. Die Pasewalker Mädchen boten dem Tabellenführer Paroli und kämpften unermüdlich. Den Treffer in der ersten Halbzeit erzielte Emely. Zur Pause stand es 1:6. Nach Wiederanpfiff zeigten unsere Mädels eine hohe Laufbereitschaft sowie eine aggressive Deckungsarbeit. Sie ließen dem Gegner kaum Gelegenheit aufs Tor zu werfen. Auch durch die Anfeuerungsrufe der vielen Zuschauer erarbeiteten sich die Pasewalkerinnen viele Tormöglichkeiten. Einen guten Schlusspunkt setzte Helen, die mit einem direkt verwandelten Freiwurf den Endstand zum 2:7 erzielte. Die gezeigte Leistung lässt für die nächsten Spiele am 06.04.2013 in Greifswald hoffen.

 

 

Für den Pasewalker HV kämpften: Kimberley Ludwig (im Tor), Elisa Feldhahn, Amy Warmbier, Lena Kunz, Helen Wagner, Emely Stresemann, Julie-Ann Biesike, Merle Roeseler, Emma Hell, Kim Bartelt, Luana Franz und Julia Kriedemann