Pasewalker Handballverein

von 1990 e. V.

Besucher

Heute5
Gestern39
Woche44
Monat1026
Insgesamt97574
Gruppenfoto4 
Foto: A. Lenz (2011)

Am 16.04.16 reiste die Mannschaft der wJB des PHV zum SV Motor Barth. Diese Mannschaft hatte in der Hinrunde in Pasewalk ein Unentschieden erreichen können und spielt derzeit eine sehr gute Rückrunde. Weiterhin hat das Spiel auch ein wenig Brisanz, da Barth auch noch eine Möglichkeit hat, den dritten Tabellenplatz bei einem Sieg, zu erreichen.

So gestaltete sich das Spiel auch gleich von Beginn an. Speziell unsere Abwehr war heute gefordert, denn mit drei großen Spielerinnen konnte Motor schon in der Hinrunde viele Tore aus der Entfernung erreichen. Hektisch verliefen die ersten Minuten. Konnte Barth den Ball nicht in unser Tor bringen, so unterliefen unseren Mädchen einfache Fehler und Unkonzentriertheit im Spielaufbau. Nach 7 Minuten stand es nur 1:1. Dann jedoch lief es bei unserer Mannschaft etwas besser. Gute und schnelle Zuspiele sowie eine ansprechende Abwehrleistung brachte eine 3:1 Führung. Aber dies war nur für kurze Zeit. Fehler häuften sich wieder. Viel Pech in den Abschlüssen kam mit hinzu. Bis zur Halbzeit gestaltete sich das Spiel auf beiden Seiten ausgeglichen und so geht der Spielstand von 7:7 auch in Ordnung. Aufgeweckter kam jedoch Barth nach der Halbzeit aus der Kabine. Gerade ihre großen Spielerinnen machten mächtig Druck auf unsere Abwehr. Zu langsam agierte diese an einigen Stellen. Auch eine Manndeckung brachte nicht den erhofften Erfolg. Unsere Torfrau gab wieder alles und konnte sich durch einige Paraden auszeichnen. Aber auch dies half nicht viel. Verletzungspech, Zeitstrafen und 7-Meter gegen uns kamen mit hinzu. Latte und Pfostenwürfe prägten unser weiteres Spiel. Zum Schluss fing sich die Mannschaft wieder, aber das Spiel ging mit 13:18 verloren.

Fazit:

Platz 2 in der Tabelle ist weg und um den dritten Platz muss noch hart gekämpft werden. Wenn es gelingt, das Mannschaftsgefüge wieder herzustellen, dann könnte dieser gehalten werden. Aber das entscheiden die Spielerinnen für sich selbst!

Für die wJB spielten heute:

Inga Schallock (Tor), Meike Wetzel (3), Lea Sophie Annas (5); Nele Knorn; Eike Vogelsang (3); Claudia Quast (1), Weronika Poronin, Leonie Warnke (1) und Jenny Brock.